Jacques' London Blog – Uni London, Arbeiten in London, Feiern in London, Leben in London, London Stories, Urbane Kultur, London Musik, Freunde in London – Jacques in London


zu diesem blog (oder: from oberbilk to shoreditch)

Die fetten Jahre sind vorbei

(13.09.2006)

Hallo zusammen,

da ich nicht in der Lage bin jedem einzelnen aus meinem Freundeskreis und meiner Familie jeden Tag das selbe zu erzählen, hab ich mich dazu entschieden euch allen mitzuteilen, wie es mir so geht und, um auch nicht immer alle mit spam-mails zu bombadieren, diesen brand neuen blog hier eingerichtet, auf dem es regelmaessig das Neuste von mir nachzulesen gibt (…<- ja wie ihr richtig bemerkt, gibts auf der englischen Tastatur keine Umlaute und schon gar kein scharfes „S“, so n Mist aber auch!). (Fuer alle ueber dreissig: ein „blog“ ist sozusagen das Tagebuch oder Online-Magazin des 21. Jahrhunderts…)

london05.jpg

Also ich bin nach ein paar anfänglichen Startschwierigkeiten in Germany (Flieger beinahe verpasst, ne Menge Asche fuer Uebergewicht am Flughafen bezahlt etc.) dann doch ganz gut in London angekommen, lebe im Norden, genau zwischen Hackney und Islington, direkt um die Ecke ist Shoreditch….der Shoreditch Park und der Regents Canal…perfekt zum chillen oder joggen… Ich lebe in so ner Wohnsiedlung, bei der der Otto-normal-Deutsche wahrscheinlich schreiend wegrennen würde, dann hier leben fast nur Schwarze, die ganz klischeehaft nur Hip Hop hören und sich jeden Abend im Innenhof mit ihren Karren/Frauen treffen… aber meine Nachbarn zumindest sind super korrekt, links ne schwarze Lady allein mit drei Kindern (sie sagt, man duerfe sie Jacklyn oder Veronica nennen, ich hab mich dann fuer Jacklyn entschieden…), rechts daneben n Paar so mitte vierzig.

Internet hab ich übrigens noch nicht, surfe ganz illegal bei meinen Nachbarn „grove“ und „linksys“ mit, so heißen zumindest deren Netzwerke… 😉 die müssen irgendwo über mir leben, falls es nicht funzt, muss ich eben leider ins internet cafe (vorerst)… heut war ich dann auf der Bank zwecks Konto und bei Ikea…das übliche halt…im Aufzug is mir dann ne junge Brunette (Polin oder Russin) ausm 4. Stock übern Weg gelaufen, fiel dirket auf, da sie weiß war…).

Auf jeden Fall sind die Onkels und Freunde meins Kumpels Aziz aus Homburg, über den ich ja die Wohnung gekriegt hab super korrekt und helfen mir wo sie können, so z.b. leihen sie mir n alten Fernseher und ne Microwelle, damit ich nix kaufen muss.

Mitte/Ende der Woche kommen dann die Girls, meine zukünftigen Mitbewohnerinnen, eine aus Finnland, eine aus Malta. Na wehe die sehn nicht gut aus! Dann muss Herr Frisch erst ma ne Style -und Imageberatung machen…naja…

man wird sehn, halte euch auf dem laufenden.

lg

euer Jacques

(Nachtrag)

Boah! Gute 2 Wochen hat das gedauert bis die scheiß BT meinen Internet Broadband freigeschaltet haben…aber jetzt isses nun endlich soweit, endlich wieder zurück im leben! Endlich wieder emails rund um die uhr checken oder ICQ und msn! endlich wieder Studiverzeichnis oder blog schreiben. Die Umlaute sind zurück! Und mein alter Freund,das scharfe ß !!! Yeah! Thanx Lord, I’m blessed! so, ich lass das ding jetzt erst ma nur noch 24 stunden durchlaufen…

cheers

dsc00132.JPG

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Hey Jacques
bin am dienstag in london
vielleicht sieht man sich 😉
viele liebe grüße
Gloria

Kommentar von Gloria




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: