Jacques' London Blog – Uni London, Arbeiten in London, Feiern in London, Leben in London, London Stories, Urbane Kultur, London Musik, Freunde in London – Jacques in London


Martha Cooper – 25 Jahre Subway Art
Martha Cooper  - NY times

Martha Cooper in der New York Times; Foto: Kirsten Luce

Letzten Donnerstag Abend begegnete ich rein zufällig einer der größten Legenden des amerikanischen Fotojournalismus: Martha Cooper!! ich saß mit Rob im Biergarten des Cargo-Clubs in Shoreditch als wir bemerkten, dass da wohl im Nebenraum etwas weiter hinten eine Veranstaltung sein musste. Für einen Donnerstag war es ungewöhnlich voll hier + das Publikum sah verdächtig nach Backpackern und Sprayern aus…hmm 😀 Flashback in die 90’s!! Als wir uns dann kurz erkundigten stellten wir fest, dass es sich bei dem Event um einen Book-Launch handelte, der niemand geringeres als Martha Cooper als Ehrengast sah. Die Frau ist mittlerweile in ihren 50ern, war aber die erste, die die Hip Hop-Kultur, vor allem Graffiti, anfang der 80er Jahre in New York visuell mit ihren Fotos dokumentierte. Sie gehört sozusagen als fester Bestandteil zur Szene dazu. Ich hielt sogar einst in der Uni in Düsseldorf über Ihre Arbeit einen Vortrag zum Thema Graffiti, im Seminar „Urbane Kulturen“, bei Susanne Stemmler.

DAS Buch zum Thema Graffiti heißt Subway Art und ist eben von Martha Cooper. Es feiert jetzt 25-jähriges Jubiläum, und zu diesem Anlaß wurde eine Sonderedition veröffentlicht, die am Donnerstag Abend Premiere feierte. Kein geringerer Ort als der Londoner East, Shoreditch, wo wir leben, wurde hierfür ausgewählt. Hier findet man noch eine aktive Street-Art-Kultur, die mittlerweile auch schon auf einige Jahre Geschichte zurückblicken kann. Über zeitgenösische Graffiti-Street Art von Banksy & Co. hatte ich ja bereits des öfteren berichtet. Der Event war so cool, dass er nicht nur keinen Eintritt kostetet, es gab auch noch Bier umsonst! Jedenfalls war es ein super Gefühl Martha Cooper einmal live zu erleben und zu sehen, dass sie auch 25 Jahre später noch von der Jugend gefeiert wird. Als sie das Cargo verlies, gab es lauten spontanen Applaus in der Menge.

Martha Cooper - 25 Jahre Subway Art

Martha Cooper - 25 Jahre Subway Art

Martha Cooper – 25 Jahre Subway Art weiterempfehlen!
add to del.icio.us | Add to Blinkslist | add to furl | Digg it | add to ma.gnolia | Stumble It! | add to simpy | seed the vine | | | | post to facebook

Advertisements


Atmosphere @ the Scala

Am vergangenen Mittwoch sah ich mir mit 2 Arbeitskollegen den US-amerikanischen MC Atmosphere aus Minneapolis an. Meine Jungs in Düsseldorf vergöttern ihn schon seit einigen Jahren und hatten mich anfänglich auch erst mit ihm bekannt gemacht sozusagen. Seit 2 Jahren höre ich auch regelmäßig die Atmosphere-Platten. Letztes Jahr erschien das neue Album „When Life Gives You Lemons You Paint That Shit Gold„, das er neben vielen älteren Sachen natürlich an diesem Abend im Londoner Scala in Kings Cross präsentierte. Das besondere bei Atmosphere ist, dass er ein super Storyteller ist, dessen Lyrics realistisch und authentisch sind. Er steht offen zu seinem bürgerlichen Background aus dem mittleren Westen der USA, wo es niemanden in seiner Crew gab der eine Waffe besasß etc. Seine Themen beschäftigten sich eher mit den Altagsproblemen eines jeden, mit Beziehungsproblemen und seiner Familie.

Begleitet wurde Atmosphere von einer fabelhaften Background-Sängerin, DJ, Guitarist und Keyboarder. Abgesehen von den Drums wurden alle (vor allem viele Gittarenlastigen) Beats live gespielt. Die Venue war wie man sich vorstellen konnte voll mit Amis. Atmosphere ist in Europa nach wie vor recht unbekannt, doch es lohnt sich definitiv ihn zu entdecken, da er und seine Musik Qualitäts-Hip Hop darstellen, den es heutzutage nur noch selten zu finden gibt…

Atmosphere permorfet den Song „Puppets“ vom aktuellen Album When Life Gives You Lemons You Paint That Shit Gold“.


Atmosphere @ the Scala weiterempfehlen!
add to del.icio.us | Add to Blinkslist | add to furl | Digg it | add to ma.gnolia | Stumble It! | add to simpy | seed the vine | | | | post to facebook



Affiliate TactixX in München
Die Allianz Arena in der Abenddämmerung

Die Allianz Arena in der Abenddämmerung

Gestern gerade zurückgekommen aus München. Ich war mit der Chefin 2 Tage in Deutschland, um die Affiliate Marketing Konferenz „Affiliate TactixX“ zu besuchen. Wir verbrachten 2 Nächte im Kempinski Hotel am Airport wo das ganze auch stattfand, im 3. Jahr bereits, für uns war es aber das erste mal. Die konferenz bot allerlei interessante Vorträge von den Experten der deutschen Online Marketing Szene. Highlight war unter anderem der Vortrag von Webgains-Gründer Robert Glasgow, der gestern zufälligerweise den glechen BA-Flug wie wir zurück nach London nahm.

Robert Glasgow, Webgains-Gründer bei der Affiliate TactixX 2009

Robert Glasgow, Webgains-Gründer bei der Affiliate TactixX 2009

Das war nun mein erster Besuch in München seit 4 Jahren. Es wurde mal wieder Zeit. Das Wetter war ein Traum, am Donnerstag 28 Grad! Davon kann ich hier auf der Insel derzeit nur träumen…es scheint zwar etwas Sonne, aber die 14 Grad sind echt mal ein schwaches Bild für Ende Juni 😦 Am Mittwoch liessen wir den Abend am Wiener Platz im alteingesessenen Biergarten des Hofbräukellers ausklingen und am Donnerstag Abend stand dann nach der Affiliate-TactixX noch die Network-Party auf dem Plan, wo sich die Organisatoren von explido nicht lumpen liessen und den ganzen Abend Freibier und leckers Essen auftischten. Jetzt werde ich am Wochenende erstmal etwas relaxen und dann mal weitersehen…

Affiliate TactixX in München weiterempfehlen!
add to del.icio.us | Add to Blinkslist | add to furl | Digg it | add to ma.gnolia | Stumble It! | add to simpy | seed the vine | | | | post to facebook



Deutscher Männerstammtisch

…auf der Arbeit. Habe ich letztes Jahr im Herbst gegründet, einfach so, aus spontaner Kreativität heraus. Wir sind eben auf der Arbeit nur 5 deutsche Jungs, da bietet es sich an: einer aus Frankfurt, einer aus Wolfsburg, einer aus Köln, einer aus Mülheim a.d.R. und ich. Mit auf dem Bild ist noch eine Dame aus Kernten, die mit uns zusammenarbeitet. Das Bild haben wir heute anlässlich Dennis‘ Geburtstag aufgenommen. Dennis hat unsere Company und London leider zu Ende letzten Jahres verlassen und ging zurück nach Deutschland. Er war auch fester Bestandteil unseres Stammtischs.

Wir treffen uns also eimal pro Woche zum Lunch im Meeting-Raum „Berlin“ und unterhalten uns eben über wichtige deutsche Themen wie Bundesliga bis Linkspartei. Immer ein guter Spaß und interessante Gespräche 😀 Happy Birthday Dennis, we miss you!

Deutscher Stammtisch



Umzug
Juni 6, 2009, 9:21 am
Filed under: @work, Alltagsgeschichten | Schlagwörter: , ,

Neuer Fensterplatz im Office. Seit gestern. Leider keine Sonne derzeit 😦

fensterplatz




%d Bloggern gefällt das: