Jacques' London Blog – Uni London, Arbeiten in London, Feiern in London, Leben in London, London Stories, Urbane Kultur, London Musik, Freunde in London – Jacques in London


Learn to fly – Airkix Indoor Skydiving

Indoor Skydiving – Letzten Dienstag war zwischendurch wieder mal Fun auf der Arbeit angesagt. Nach unserer Weihnachtsfeier vergangenen Freitag im Rubens-Hotel, bei der es zum James Bond-Motto passend, neben Speiss und Drank, jedemenge Casino Games gab, stand gestern unser Team Building Day auf dem Programm. Dieser findet jedes Quartal einmal statt. Jedes Team entschließt sich im Vorfeld für eine halbtägige Activity, meist Action und Abenteuer-Spiele etc.

Wir fuhren diesmal zum Indoor Skydiving! In Milton Keynes, außerhalb nördlich Londons, gibt es Airkix, die für alle Skydiver und Fallschirmspringer eine Simulation in einer gewaltigen Luftröhre anbieten. Man könnte das ganze auch mit Schwerelosigkeits-Training vergleichen, da man sich in der Luft frei bewegen und so ziemlich alle Spiderman-Moves theorethisch ausüben kann. Jeder von uns durfte 2 Sprünge, je 2 Minuten absolvieren. Ich habe mir allerdings noch gegen einen kleinen Aufpreis einen dritten gegönnt, weil es so viel Spass machte. Zum Vergleich: ein realer Spung aus dem Flugzeug dauert im Schnitt nicht länger als 44 Sekunden, d.h. bei 2 Minuten pro Personen konnten wir recht gut üben. Bevor es in die Luftröhre ging bekamen wir natürlich einen kleine Einweisung und wurden entsprechend sicher eingekleidet. Die Ladies in meinem Team schlugen sich alle recht gut, aber am Ende, bei der Zertifikatsübergabe war ich der Chef, hehe! 😀 Unser Coach bei Airkix, Sean, atestierte mir Talent und meinte ich wär ein super Jumper…1A! Aber seht selbst, ich bin der 1. von 5, dann gings in der Reihenfolge immer weiter:


(kein Sound bei diesem Video!)

Advertisements


another night out with Fat Freddy’s Drop

Nach den letzten 4 urlaubsfreien Monaten hatte ich letzte Woche nun wirklich einmal wieder ein Konzert von Fat Freddy’s Drop verdient! Diese avancieren seit ich Düsseldorf verlassen hatte bereits zu meiner neuen Lieblingsband und ich hatte mir bereits vor 6 Wochen Karten für den letzten Gig ihrer Europatournee besorgt und mein Flatmate, mittlerweile auch FFD-Drop, am vergangenen Donnerstagzum Konzert ausgeführt. Der Gig fand im Roundhouse in Camden statt, tolle Venue, die ich bereits schon 2 mal zuvor besucht hatte. Fat Freddy’s Drop selbst sah ich nun bereits schon zum 3. mal live seit ich in London bin und ich kann nur sagen, sie werden mit jedem mal besser. Diese Tour stellte gleichzeitig die Album-Release-Tour zu ihrem neuen und zweiten Album dar, das leider nun erst Anfang 2009 veröffentlicht wird und den Titel „the Big BW“ trägt.

Hier nun kurz 3 Live-Snipptes des Abends. Das erste Video ist ein offizielles Video vom fat Freddy’s Drop Youtube-Channel und zeigt die erste Single („The Camel“) des bald erscheinenden zweiten Albums. Das 2. Video habe ich selbst auf Youtube gefunden, ist nicht von mir. Es zeigt, das Intro des Abends, die neue Single „Pull the Catch„. Das 3. Video entstand mit meinem Handy und zeigt 70% des Songs „Flashback“, einer meiner Lieblingssongs der Band, durch den ich sie kennengelernt hatte. Wir tanzten wirklich 2 Stunden lang durch 😀

Enjoy!

vgl. auch das Review vom Independent.




%d Bloggern gefällt das: