Jacques' London Blog – Uni London, Arbeiten in London, Feiern in London, Leben in London, London Stories, Urbane Kultur, London Musik, Freunde in London – Jacques in London


Mc Dancehall
September 16, 2006, 8:11 pm
Filed under: Alltagsgeschichten

dsc09804.JPG
Tja, in meinem Viertel Kingsland haben die Bewohner zu 90% eine afrikanische Abstammung. Das spiegelt sich in jedem Bereich des Viertels wieder, nicht nur das im Innenhof vor meiner Haustür abends Hip Hop und im Innenhof hinter meinem Balkon morgens (ab 8Uhr) Reggae läuft, nein auch in der Mc Donald’s Filliale (engl. branch) arbeiten nur Schwarze und es läuft den ganzen Tag Dancehall, Reggae und Hip Hop…is vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, passt aber im Großen und Ganzen dann wieder zum ‚Ambiente’…das Maxi-Menue kostet hier 3,79, was umgerechnet 5,60 Euro sind, damit kann man grad noch so leben…

ich versuchte also trotz der Partystimmung in dem Laden mich zu entspannen und mein erstes fast food Mittagessen zu geniessen. Ich blieb selbstverstaendlich bei meinen persoenlichen Basics, in diesem Falle ein Murder she wrote Big Mac, eine Headz High! Pommes und ein Sprite – runinng selecta! 😉 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: